Kostenloser Versand ab 50€
/5.00 basierend auf Bewertungen
100 Tage Rückgaberecht
Kostenloser Versand ab 50€ | 100 Tage Rückgaberecht
navigation
cart-icon
Dein Warenkorb
close
empty-box

Dein Warenkorb sieht leer aus

richtig rasieren Rasierhobel

Martin ist Vollblutunternehmer und leidenschaftlicher Barbershopgänger. Er hat sich tief in die Welt der Rasur- und Bartpflege eingearbeitet und möchte das einzigartige Barbershopfeeling in jedes Badezimmer bringen.

Inhalte

Martin ist Vollblutunternehmer und leidenschaftlicher Barbershopgänger. Er hat sich tief in die Welt der Rasur- und Bartpflege eingearbeitet und möchte das einzigartige Barbershopfeeling in jedes Badezimmer bringen.

Zugegeben, der Name klingt krass, aber die Rasur mit dem Rasierhobel ist eine echt feine Sache. Die Anwendung des Rasierhobels ist dabei praktischer als Du vielleicht denken magst. Wir verraten Dir in diesem Beitrag alles zur Rasierhobel Anwendung. 

Was ist ein Rasierhobel eigentlich?

Beim Rasierhobel handelt es sich um einen Rasierer zur Nassrasur. Seine Klingen sind auswechselbar. Im Gegensatz zu Einweg- oder Plastikrasierern wird er nach einer Weile nicht komplett entsorgt, sondern lediglich die Klingen.

Insofern kann der Rasierhobel als nachhaltiger Rasierer bezeichnet werden. Wir haben einige wirklich hochwertige Modelle eines Rasierhobels bei uns im Shop, die wir selber seit vielen Jahren benutzen.

 

Rasierhobel

 

Die Art und Weise wie der Rasierhobel funktioniert unterscheidet sich nicht wesentlich von der herkömmlicher Einwegrasierer.
Wir zeigen wie ´s geht.

Rasierhobel richtig benutzen: Eine Anleitung 

Anfangs mag die Benutzung des Rasierhobels möglicherweise etwas ungewohnt sein. Etwas vorsichtiger als mit einem Einwegrasierer musst Du mit dem Hobel auch umgehend, sonst besteht die Gefahr, dass Du Dich verletzt.

Wir haben ein kleines Rasierhobel Tutorial für Dich vorbereitet.

Die Vorbereitung 

Eine gute Vorbereitung ist alles. Drei Schritte zählen

  1. Gesicht waschen - reinige Dein Gesicht mit einem milden Reinigungsprodukt und entferne dadurch Schmutz und Fettrückstände der Haut. Sie würden Dein Rasierergebnis dämpfen und die Klingen verstopfen.
  2. Rasierseife aufschäumen - nimm Dir dafür ausreichend Zeit. Wir empfehlen Dir ein hochwertiges Produkt, das gleichmäßig schäumt. Unser persönlicher Favorit ist die Rasierseife, weil sie frei von synthetischen Inhaltsstoffen ist und Du ein gutes Aufschäum-Ergebnis hinbekommst.
  3. Rasierseife auftragen - achte darauf, dass Du die Rasierseife bzw. den daraus entstandenen Schaum gleichmäßig auf allen zu rasierenden Stellen aufträgst. Und großzügig! Nur wo ausreichend Schaum ist, kann der Rasierer hinterher optimal gleiten.

Du möchtest mehr zum Thema Bart und Rasur erfahren? Hier entlang

Die Rasur mit dem Rasierhobel 

Erst wenn der Rasierschaum gleichmäßig auf dem Gesicht aufgetragen ist, startest du mit der Rasur, da ansonsten Verletzungsgefahr besteht.

Achte darauf, dass die Klinge wirklich scharf ist, sonst schrubbt sie Deine Haut wund.

Der Winkel, in dem Du den Rasierhobel hältst ist wichtig. Du solltest den Hobel immer im Winkel von ca. 30 Grad zur Haut halten. Die Technik mit dem Rasierhobel ist ansonsten die gleiche wie mit anderen Nassrasierern. Gleite mit dem Rasierer sanft und ohne Druck über die Haut, da Du Dich ansonsten schneiden könntest.

Hier eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur besseren Übersicht:

  1. Rasierhobel im Winkel von 30 Grad zur Haut ansetzen.
  2. Spanne mit der freien Hand Deine Haut dazu.
  3. Gleite drucklos in Haarwuchsrichtung über die Haut.
  4. Spüle den Hobel nach jedem Rasurstrich mit sauberem Wasser, um Verstopfungen der Klinge zu vermeiden.
  5. Für ein glatteres Ergebnis, benutze den Rasierhobel auch gegen den Strich.

Die Pflege nach der Rasur

Die Pflege nach der Rasur ist fast genauso wichtig wie die Rasur selbst.

Wasche Schaumrückstände und kleine Haare mit kaltem Wasser ab (so schließt Du zugleich die Poren) und tupfe Dich mit einem sauberen Handtuch trocken. Hier geht es zu unsere Rasiertuch.

Trage dann ein After Shave Produkt auf. Das desinfiziert Deine Haut. Wir persönlich stehen ja auf die Anwendung des Alaunsteins - er ist ein reines Naturprodukt und in der Lage, kleinere Schnittverletzungen zu beruhigen und Blutungen zu stillen. Wir haben ihn daher auch bei uns im Sortiment.

Danach sollte eine Pflege-Lotion zum Einsatz kommen, die Deiner Haut Feuchtigkeit spendet.

Häufige Fragen zur Anwendung und Pflege eines Rasierhobels

Ist ein Rasierhobel besser für die Haut? 

Viele Rasierer bestehen aus drei, vier oder mehr Klingen, die über Deine Haut fahren. Der Rasierhobel kommt mit einer einzigen Klinge aus und beansprucht somit Deine Haut etwas weniger. 

Wie oft muss man die Klingen wechseln? 

Wie oft man beim Rasierhobel die Klingen wechseln muss, hängt etwas davon ab, wie oft Du Dich rasierst. In der Regel wechselst Du alle fünf bis zehn Rasuren die Klinge, spätestens aber alle zwei Wochen, um eine möglichst hygienische Rasur zu gewährleisten. 

Schau dir dazu gern diesen Beitrag an: Wie oft Rasierklingen wechseln?

Wie gefährlich ist ein Rasierhobel? 

Die Verletzungsgefahr ist beim Rasierhobel etwas größer als bei herkömmlichen Rasierern. Es braucht ein wenig Übung. Hat man die aber erst mal, ist der Hobel eine sichere Bank.

Bedenke immer: Das Teil ist ein Sicherheitsrasierer. Wirklich ernsthafte Verletzungen können nicht entstehen.

Du hast noch nicht genug? Hier haben wir noch tolle Beiträge für dich zum Lesen:

Die richtige Aufbewahrung?

Die richtige Aufbewahrung des Rasierhobels ist im Trockenen. Wir empfehlen Dir, ihn nach der Rasur gründlich trocknen zu lassen und ihn dann in ein entsprechendes Etui zu packen. In der Dusche, sprich in feuchter Umgebung, sollte er nicht zu lange liegen. 

Wie den Rasierhobel pflegen

Nach der Rasur solltest Du die Halterung der Klinge öffnen und die Klinge herausnehmen, um den Zwischenteil zwischen Kopf und Klinge anständig sauber machen zu können. Spüle den Rasierhobel dazu einfach nur mit Wasser und lasse ihn anschließend trocknen. 

 

Rasierhobel

 

Fazit

Der Rasierhobel ist für Anfänger und Bart-Profis gleichermaßen geeignet. Wichtig ist, dass Du Dich für ein hochwertiges Modell entscheidest, das gut in der Hand liegt. Mache Deine ersten Gehversuche lieber auf glatten, einfach zu rasierenden Flächen. Du wirst Dich sehr schnell an die Handhabung gewöhnen.

Welche Erfahrungen hast Du mit dem Rasierhobel gemacht? Verrat es uns!

Lies hier gleich weiter!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Wähle Dein Produkt
X

Rasierhobel Schwarz

Rasierhobel Schwarz Variante: Lederetui Schwarz

Rasierhobel Schwarz Variante: Lederetui Café

Rasierhobel Silber

Rasierhobel Silber Variante: Lederetui Café

Rasierhobel Silber Variante: Lederetui Schwarz

Rasierhobel Rosé - Gold

Rasierhobel Rosé - Gold Variante: Lederetui Café

Rasierhobel Rosé - Gold Variante: Lederetui Schwarz

Rasiermesser mit Holzgriff


Aufpreis +10€

Rasiermesser mit Holzgriff Variante: Lederetui Schwarz

Rasiermesser mit Holzgriff Variante: Lederetui Café

Rasiermesser Schwarz

Rasiermesser Schwarz Variante: Lederetui Schwarz

Rasiermesser Schwarz Variante: Lederetui Café

Premium Rasierhobel Solingen - Walnuss


Aufpreis +25€

Premium Rasierhobel Solingen - Stahl


Aufpreis +25€

Rasierseife Sandelholz

Rasierseife Kokos

Rasierseife Aloe Vera

Rasierseife Fresh Mint