Dein Warenkorb

Gute Wahl - deine Produkte sind nun im Warenkorb

Dein Warenkorb sieht ziemlich leer aus

4.80/5.00 basierend auf 427 Bewertungen

Kostenloser Versand

|

100 Tage Rückgaberecht

2 Jahre Garantie

Kostenloser Versand & 100 Tage Rückgaberecht

Gratis Rasur- & Bartguide zu jeder Bestellung

Rasierklingen

Egal ob Glattrasur oder Konturen - hier findest du die besten Klingen für deine Rasur

Störtebekker Rasierklingen x100

Für eine gründliche und präzise Rasur
€15,99

Astra Superior Platinum Rasierklingen x100

€11,99

Störtebekker Klingen x5 Probierpack

€3,99

Rasierklingen vs. Systemrasierköpfe - Was ist besser?

In vielen Haushalten befinden sich im Badezimmer immer noch Systemrasierer mit einem Rasierkopf aus Plastik. Warum ein Rasierhobel die bessere Wahl für die Nassrasur ist, solltest Du bereits wissen. Das Herzstück von jedem Rasierer sind die Klingen. Doch was ist der Unterschied von Rasierhobel Klingen und Systemrasierköpfen?

Der Rasierkopf von einem System Rasierer besitzt fünf Rasierklingen, welche mit einem Gleitstreifen versehen sind. Da sollte Dir schon klar werden warum dies so ist. Benutzt man fünf Klingen für die Rasur so ist das fünf Mal so reizend für die Haut als wenn Du nur eine wie bei einem Rasierklingen Hobel verwendest. Dadurch entstehen besonders schnell Hautirritationen und Rasierpickel - auch Rötungen lassen sich kaum vermeiden. Hinzu kommt der hohe Anschaffungspreis. Wenn Du Systemrasierköpfe verwendest, ist es keine Seltenheit, dass diese ungefähr drei Euro kosten. Das summiert sich schnell im Monat. Um den hohen Kosten zu entgehen verwenden viele Männer die Plastikköpfe viel länger. Das bedeutet sie rasieren sich mit einer stumpfen Rasierklinge und es entstehen unvermeidlich Juckreiz und Hautrötungen.

Mit nur einer Rasierklinge sparst Du nicht nur sehr viel Geld auf lange Sicht sondern es ist auch viel umweltfreundlicher. Rasierköpfe von Systemrasierern bestehen, bis auf die fünf Rasierklingen, fast ausschließlich aus Plastik. Wenn Du aber einen Rasierer und Rasierklingen für die klassische Rasur verwendest, verbrauchst Du gar kein Plastik mehr. Wenn Du es also noch nicht getan hast, bietet Dir der Wechsel auf die Rasierklinge für Rasierhobel- und Messer eine Reihe an Vorteilen und Du kannst Dich von dem täglichen Ärgernis mit Systemrasierern verabschieden, wenn Du in Zukunft Rasierklingen kaufen und verwenden wirst.

Rasierklingen online kaufen - Das solltest Du beachten

Wenn Du auf der Suche nach einer Rasierklinge im Internet bist, kann das ziemlich überfordernd sein. Das Angebot an Rasierklingen ist riesig und vor allem Einsteiger fragen sich was die Unterschiede sind und welche Rasierklingen für Rasierhobel für ihren Bart am Besten geeignet sind. Jeder möchte natürlich die beste Rasierklingen für sich haben, jedoch geht das oftmals nur mit austesten, um für sich die richtige Wahl zu treffen. Grundlegend unterscheiden sich Rasierklingen in dem Material, der Schärfe und der Dicke. Angaben dazu findest Du, wenn Du die jeweilige Rasierklinge im Internet suchst.

Wenn die Rasierklingen günstig sind, muss dies aber kein Indiz dafür sein, dass sie schlechter verarbeitet oder minderwertiger ist. Günstige Rasierklingen können aber auch schneller stumpf werden und sind meistens nicht sehr hochwertig verarbeitet. Um dies zu überprüfen gilt es diese auszuprobieren. Im Durchschnitt kannst Du Dich daran halten, dass eine Rasierklinge ungefähr 15 Cent kosten sollte. Nach oben sind natürlich keine Grenzen gesetzt. Wenn Du Rasierklingen kaufst, werden sie meistens im 100er Pack angeboten. Das schont auch noch Deinen Geldbeutel. Wenn Du einzelne Klingen kaufen möchtest, haben wir das Probierset unserer Störtebekker Rasierklingen für Dich. In dem Set sind fünf Klingen enthalten und perfekt, um diese auszuprobieren. Um noch mehr Geld zu sparen empfehlen wir Dir das Paket mit 100 unserer Rasierklingen für Rasierhobel und Rasiermesser zu kaufen - dann musst Du so schnell erstmal keine neuen kaufen.

Die richtige Anwendung und Vorbereitung der Rasierklingen

Du denkst bestimmt Dein Werkzeug ist für die Rasur von Bedeutung, um ein gutes Rasierergebnis zu erzielen. Das mag vielleicht in gewisser Weise stimmen, denn Du solltest auf jeden Fall nur hochwertige Rasierer und gute Rasierklingen verwenden. Damit Dir die perfekte Rasur gelingt, ist jedoch die richtige Anwendung der Rasierer und Rasierklingen und besonders die Vorbereitung sehr wichtig. Diese wird oftmals außer Acht gelassen. Durch mangelnde Pflege vor dem Rasiervorgang kann es zu Hautirritationen, Pickel oder auch Entzündungen kommen, wodurch deine Haut unnötig gereizt wird. Wendest Du Deinen Rasierer falsch an, kann es schnell passieren, dass Du Dich schneidest und ein unreines Hautbild entsteht. Aber keine Angst. Ein Rasierhobel oder Rasiermesser, welche nur eine Rasierklinge verwenden, sind genauso sicher und bescheren Dir ein deutlich angenehmeres Ergebnis, wenn Du es richtig angehst.

Für eine gründliche Rasur solltest Du Dir auf jeden Fall genügend Zeit nehmen. Überstürze nichts und gerade als Einsteiger benötigt man einige Durchläufe, um das Gefühl für die Rasierklingen auf der Haut zu bekommen. Befeuchte zuerst ein Handtuch mit warmem Wasser und lasse dieses für wenige Minuten auf dem Gesicht. Dadurch weichen Deine Barthaare auf und du versorgst gleichzeitig Dein Gesicht mit Feuchtigkeit. Die klassische Rasur wird nicht umsonst "Nassrasur" genannt. Anschließend beginnst Du mit dem Aufschlagen und Auftragen des Rasierschaums, welchen Du zusätzlich ungefähr 3 Minuten einwirken lässt, damit sich Deine Barthaare aufstellen und sich die Poren öffnen können. Danach folgt die Rasur. Wenn Du Dir noch nicht sicher bist wie das geht, schaue gerne in unserem kostenlosen Rasur- und Bartguide rein, welchen Du per Download zu jeder Bestellung dazu bekommst.

So gelingt Dir das Wechseln der Rasierklingen

Rasierklingen, welche essenziell für die Rasur mit dem Rasierhobel oder Rasiermesser sind, sollten regelmäßig gewechselt werden. Je nach Hauttyp und Dichte des Barts kann dies variieren. Grundsätzlich empfehlen wir, dass Du Deine Rasierklingen alle 2-5 Rasiervorgänge wechselst. Rasierst Du jedoch nicht jedes Mal Deine gesamte Gesichtspartie, sondern nur die Konturen, so kann eine Rasierklinge bis zu 10 Rasuren halten. Wenn Du Deine Klingen selten austauschst, reißt Du förmlich das Haar aus und schneidest es nicht ab. Das ist vor allem schmerzhaft, sorgt aber zusätzlich für Rasierbrand und ein raues Hautbild. Begehe also nicht den Fehler, wechsle alle paar Rasuren Deine Klingen und tue Deiner Haut etwas Gutes.

Um die Rasierklingen nun zu wechseln, drehst du am unteren Ende vom Griff im Uhrzeigersinn solange, bis der Butterfly-Verschluss sich öffnet. Nun kannst Du die alte Rasierklinge (sofern schon eine eingelegt wurde) entfernen und im Restmüll entsorgen, da es sich bei Klingen um Hygieneartikel handelt. Nun nimmst Du Dir eine Deiner neuen Rasierklingen und legt diese mit dem Schlitz mittig flach ein. Anschließend kannst Du den Verschluss wieder zudrehen. Nun ist dein Rasierer wieder einsatzbereit. Zusätzlich ist die Verletzungsgefahr deutlich minimiert, da wir einen geschlossenen Kamm in unseren Rasierern verwenden, welcher besonders anfängerfreundlich ist.