cart-icon

Dein Warenkorb

empty-box

Dein Warenkorb sieht ziemlich leer aus

Gute Wahl - deine Produkte sind nun im Warenkorb FOCUS40 an der Kasse anwenden für 40% Rabatt
Kostenloser Versand
/5.00 basierend auf Bewertungen
100 Tage Rückgaberecht
Kostenloser Versand | 100 Tage Rückgaberecht
navigation Menü
cart-icon
Warenkorb

Dein perfekter Start in den Tag!

Für einen guten Start in den Tag, empfehlen wir eine starke Morgenroutine im Badezimmer. Damit bringst Du Deinen Bart in optimale Form und kannst entspannt Deinen Tag angehen. Ein Bart muss regelmäßig gepflegt werden, um Trockenheit oder unregelmäßige Bartformen zu vermeiden. Das übliche “duschen” am Morgen reicht da oftmals nicht aus. 

Aus diesem Grund haben wir Dir eine kleine Liste zusammengestellt.

1. Schritt:  Barbershop Playlist anmachen

Du kennst es: Der Wecker klingelt und Du würdest am liebsten noch eine Stunde länger im Bett bleiben. Du fühlst Dich müde und bist noch nicht bereit für den Tag. Auch der Kaffee hilft bei den meisten nicht weiter. Wie wäre es, wenn Du Dir den Barbershop schnell nach Hause holst und als aller Erstes Deine Barbershop Playlist in Deinem Badezimmer anmachst? Damit erschaffst Du schon mal eine gute Atmosphäre und bist bereit für die perfekte Bartpflege am Morgen. Klingt gut? Na dann probier es aus!


Hier hast Du schon einmal eine passende Playlist von uns:

2. Schritt: Rasierschaum aufschlagen & auftragen

Egal ob Du Dich komplett rasieren möchtest oder nur die Konturen verfeinerst: Wir empfehlen Dir auf jeden Fall Deinen Rasierschaum selbst aufzuschlagen und ihn mit einem Rasierpinsel aufzutragen. Öffne zuvor die Poren mit einem feuchten warmen Handtuch.

3. Schritt: Die perfekte Rasur

Für die eigentliche Rasur nutzt Du entweder ein Rasiermesser oder einen Rasierhobel. Diese sind an Präzision und Gründlichkeit unübertroffen und Du tust der Umwelt damit sogar noch einen Gefallen. Achte darauf, dass Du die Klingen regelmäßig wechselst und sie somit ihre Schärfe beibehalten. Wenn Du mehr Informationen zur eigentlichen Rasur haben möchtest, empfehlen wir Dir unseren Rasur-und Bartguide, der bei jeder Bestellung kostenlos als PDF zur Verfügung gestellt wird.
Das Wichtigste schon mal vorweg: Weniger ist Mehr! Fahre ohne viel Druck über die Haut, die Klinge erledigt den Rest.

4. Schritt: Letzter Feinschliff

Nach der Rasur solltest Du den Bart vom übrigen Rasierschaum befreien und danach vorsichtig mit dem Handtuch trocknen.

Um Deine Bartroutine optimal abzuschließen, solltest Du definitiv einen Bartkamm und/oder eine Bartbürste verwenden. Damit entfernst Du lose Haare & Hautschuppen und bringst den Bart in Form. Außerdem pflegst Du die Haut darunter und Juckreiz kann vermieden werden. Falls Du Dich etwas geschnitten hast, schafft der Alaunstein Abhilfe und versiegelt die Wunde.

Du hast Deine Bartroutine erfolgreich abgeschlossen, der Tag gehört Dir!

Bereit für Deinen eigenen Barbershop für Zuhause?

Finde jetzt Deine passenden Produkte für Deine Morgenroutine