2 Jahre Garantie

Kostenloser Versand & 100 Tage Rückgaberecht

Gratis Rasur- & Bartguide zu jeder Bestellung

Der Rasierhobel im Überblick: Der perfekte Einstieg in die klassische Rasur 🔎 Der Rasierhobel im Überblick: Der perfekte Einstieg in die klassische Rasur 🔎

Der Rasierhobel im Überblick: Der perfekte Einstieg in die klassische Rasur 🔎

Der Rasierhobel war über einen großen Zeitraum des 20. Jahrhunderts der führende Rasierer für Nassrasuren in Europa und Nordamerika. In den 70er-Jahren wurde er dann von Systemrasierern an der Spitze abgelöst. Seitdem geriet er in Europa und Nordamerika immer mehr in Vergessenheit. In vielen asiatischen Ländern ist er jedoch nach wie vor ein Alltagsbegleiter1.

Der Rasierhobel – ein Relikt aus vergangenen Tagen? Die Frage kann man heutzutage getrost mit „Nein“ beantworten, denn aufgrund seiner zahlreichen Vorzüge genießt er wieder größere Beliebtheit in Deutschland und unseren Nachbarländern. Viele Produkte und Praktiken, die für einen längeren Zeitraum unsere Gesellschaft mitgeformt haben und anschließend ersetzt wurden, kehren heute wieder zurück ins Bewusstsein der Menschen. Neben dem Nostalgie-Faktor hat dies aber vor allem praktische Gründe, denn die Qualität der Produkte und Praktiken bleibt auch im 21. Jahrhundert unverändert hoch.

Im Bereich der Rasur feiern Produkte wie der Rasierhobel, das Rasiermesser und der Rasierpinsel, so wie die Praxis der klassischen Rasur ein Comeback. Insbesondere der Rasierhobel bringt einige Vorteile, wie Gründlichkeit, Nachhaltigkeit und Langlebigkeit, im Vergleich zu gängigen Systemrasieren mit sich, auf die später noch eingegangen wird. Zunächst ist noch zu klären, was ein Rasierhobel ist und in welchen Varianten er produziert wird.

 

Was ist ein Rasierhobel eigentlich?

Auf wikipedia finden wir folgende Definition: „Ein Rasierhobel ist ein Rasierer zur Nassrasur. Bei der Hobelrasur wird eine Rasierklinge verwendet, die nur ein wenig aus dem Hobel herausragt, um größere Schnittverletzungen zu vermeiden.“² In den Kopf des Hobels wird eine einzelne Rasierklinge gesetzt – hier gilt, je hochwertiger die eingesetzte Klinge, desto gründlicher die Rasur.

Um die Klinge auszutauschen, wird am unteren Ende des Griffes ein Drehmechanismus bedient. Generell gibt es drei vorherrschende Verschluss-Varianten bei Rasierhobeln:

  1. Bei Rasierhobeln mit Butterfly-Verschluss klappt der Kopf des Hobels auf und die Klinge kann ausgetauscht werden. Diese Variante des Hobels ist ideal für Einsteiger.
  2. Bei der zweiten Verschluss-Variante löst sich durch den Drehmechanismus die Kopfplatte vom Hobel.
  3. Bei der dritten Variante löst sich durch das Drehen neben der Kopfplatte auch die Bodenplatte am Kopf des Rasierhobels.

 

Desweiteren unterscheiden sich Rasierhobel an der Art des Kamms. „Der Kamm ist das Element des Rasierhobels, welches die Haut vor den Klingen schützt.“³ Unterschieden wird zwischen Rasierhobel mit offenem und geschlossenem Kamm.

Beim geschlossenen Kamm ist die Klinge besser geschützt, denn die Kante des Hobels ist durchgängig. Dadurch dass die Klinge weniger freiliegt, ist ein Rasierhobel mit geschlossenem Kamm sicherer bei der Nutzung und somit mehr geeinigt für Einsteiger.

Bei Hobeln mit offenem Kamm ist die Kante nicht durchgängig, sondern in der Regel gezackt. Die Klinge ist somit weniger verdeckt als bei einem geschlossenen Kamm und verspricht somit einen noch höheren Grad an Gründlichkeit bei der Rasur.  

 

Die Vorteile von Rasierhobeln

Das Revival des Rasierhobels ist kein Zufall. Neben der allgemein ansprechenden Optik bringt die Nutzung eines Rasierhobels nämlich noch weitere Vorteile mit sich. Insbesondere im Vergleich zu Systemrasierern sind Rasierhobel eine echte Alternative.

Gründlichkeit und Präzision: Die Rasur mit dem Hobel verspricht Gründlichkeit, denn die Klinge setzt direkt an der Haut an. Durch die einzelne Klinge sind Hobel zudem ideal für das Rasieren von optimalen Konturen. Die Strapazen für die Haut sind trotz der Gründlichkeit vergleichsweise gering.

Nachhaltigkeit und Langlebigkeit: Die Nutzung des Rasierhobels setzt ein Zeichen gegen die Wegwerfkultur der Menschen. Die Hobel sind darauf ausgelegt lange zu halten und lediglich die einzelne Klinge muss nach mehreren Rasuren ausgetauscht werden. Das verarbeitete Metall der Rasierklingen ist in der Regel rostfrei und somit kann er, mit wenig Aufwand, zu einem langen Begleiter in deinem Leben werden.

Vielseitigkeit: Der Hobel ist nicht nur praktisch für die Bartrasur. Auch andere Körperteile können damit effektiv rasiert werden, denn auch hier gelten die Vorteile Gründlichkeit und Präzision.

 

Fazit

Auch wenn die vergleichsweise hohen Anschaffungskosten von Rasierhobeln im ersten Moment abschrecken, stellen sie eine echte Alternative für deine Alltagsrasur dar. Du solltest bedenken, dass die Folgekosten bei Rasierhobeln äußerst gering sind, da du lediglich neue Klingen nachkaufen musst. Zusätzlich dazu sind die Vorteile zahlreich: Von einer gründlichen Rasur über eine vielseitige Anwendungsweise bis hin zum Zeichen für die Nachhaltigkeit bringt der Rasierhobel alles mit sich. Wenn du dich dazu entscheidest, dir einen Rasierhobel zuzulegen, solltest du dich als nächsten Schritt mit der „Kunst“ der klassischen Rasur auseinandesetzen (zum Blog).

 

 

Quellen:

1² https://de.wikipedia.org/wiki/Rasierhobel

³ https://www.welt.de/vergleich/koerperpflege/rasierhobel-test/

Kommentare

Würde gerne mehr über den Rasierhopel erfahren.

Maik Martin

Hinterlasse ein Kommentar

Your email address will not be published. Sie werden freigeschaltet.

Dein Warenkorb

Gute Wahl - deine Produkte sind nun im Warenkorb

Dein Warenkorb sieht ziemlich leer aus