Kostenloser Versand ab 50€

100 Tage Rückgaberecht

navigation copy 2 Menü
cart-icon copy 2
Dein Warenkorb
Group
empty-box

Dein Warenkorb sieht leer aus

Bart flechten Anleitung

Martin ist Vollblutunternehmer und leidenschaftlicher Barbershopgänger. Er hat sich tief in die Welt der Rasur- und Bartpflege eingearbeitet und möchte das einzigartige Barbershopfeeling in jedes Badezimmer bringen.

Inhalte

Martin ist Vollblutunternehmer und leidenschaftlicher Barbershopgänger. Er hat sich tief in die Welt der Rasur- und Bartpflege eingearbeitet und möchte das einzigartige Barbershopfeeling in jedes Badezimmer bringen.

Du kannst mit Deinem geflochtenen Bart zum Ausdruck bringen, dass Dir Pflege und Auftreten besonders wichtig sind. Wenn Du bislang nur mit einem Bartgummi den Bart zusammengebunden hast, weil Du keine passende Bartflechten Anleitung gefunden hast, werden wir Dir jetzt weiterhelfen.

Im nachfolgenden Artikel findest Du mit Sicherheit ein paar Anregungen, wie Du Deinen Bart stylen kannst. Zudem versorgen wir Dich auch mit ein paar Tipps und Tricks, damit die ersten Versuche auch gleich gelingen.

Das Wichtigste zusammengefasst

  • Du kannst den Bart zusammenbinden oder dich für eine Flechtfrisur entscheiden. Ab einer gewissen Bartlänge stehen dir verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung.

  • Mit einer Anleitung zum Zopf flechten, kannst du dir dann einen französischen Zopf oder, wenn du Übung hast, einen Fischgrätenzopf flechten.

  • Denke daran, den Vollbart zu pflegen, bevor du mit dem Flechten beginnst. Ein frisch gewaschener und geföhnter Bart lässt sich leichter in Form bringen.

  • Bartzöpfe sind modern und genau das Richtige für jeden Mann, der sich von der Masse abheben will. Du beweist, dass dir dein Bart wichtig ist. Der geflochtene Bart sagt aus, dass er gepflegt wird.

mann bart kamm

Wie lang muss mein Bart sein, damit ich ihn flechten kann?

Welcher Bart Zopf soll es werden? Möchtest Du Dir einen Wikinger Bart flechten oder wünschst Du Dir einen Ziegenbart Zopf? Vielleicht planst Du nach einer bestimmten Anleitung zum Bart flechten vorzugehen, weil Du etwas völlig Neues ausprobieren willst?

Da der Bart eine entsprechende Länge benötigt, damit du ihn flechten kannst, musst du im Vorfeld ein wenig Geduld aufbringen. Abhängig von deinem persönlichen Bartwachstum und der Bartpflege kann es Monate bis Jahre dauern, bis du einen langen und dichten Bart hast, den du flechten kannst.

  • Du möchtest kleinere Bart Zöpfe, dann sollte dein Bart eine Länge von mindestens 7 cm haben.

  • Für den mittleren Bart Zopf sollte die Länge deines Bartes rund 10 cm betragen.

  • Planst du einen großen Bart Zopf, dann ist es ratsam, wenn die Bartlänge bei mindestens 15 cm liegt.

Wenn du dir den Bart flechten willst, musst du Geduld haben. Vor allem dann, wenn du gerade am Anfang deines Projekts stehst und einen schicken kurzen Vollbart hast. Die idealen Ausgangsbärte, damit du einen Bart flechten kannst, sind der Hipster- und der Wikinger Bart.

Der Vollbart benötigt Pflege. Aus diesem Grund sollte man hier das passende Bart Produkte für Vollbärte in seinem Badezimmer haben.

Bart flechten: Diese Stylingmöglichkeiten gibt es

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Du Deinen Bart flechten kannst. In erster Linie entscheidet natürlich die Länge. Mit einem Wikingerbart stehen Dir verschiedene Flechtfrisuren zur Verfügung, während ein kürzerer Vollbart nur eine bedingte Vielfalt ermöglicht.

Französischer Zopfbart

Der französische Zopf ist mit Sicherheit eine der bekanntesten Flechtfrisuren. Bei einer Mindestlänge von 25 cm kann der französische Zopf auch mit dem Kinnbart geflochten werden.

Kurzer geflochtener Bart

Auch ein kurzer Bart kann geflochten werden. Es genügen ein paar Zentimeter und eine gute Hand Augen-Koordination, damit ein recht kurzer Vollbart geflochten werden kann.

Hast du einen kürzeren Vollbart, dann kannst du dich für Bartknoten, Zauberwirbel oder für die klassische Wikinger-Ästhetik entscheiden.

Langer geflochtener Bart

Ein langer Bart bietet den Vorteil, dass er auf viele verschiedene Arten geflochten werden kann. So kannst du dir einen einzelnen Zopf flechten, aber auch einen Pferdeschwanz mit Krawatte machen oder zwei gewebte Strähnen. Mit

  • Ringen,
  • bunten Schnüren
  • oder Perlen kannst du deinen langen Bart auch verzieren.

Geflochtener Wikingerbart

Wenn du dir den Bart wachsen lassen willst, um einen Wikinger Bart Zopf zu flechten, entscheidest du dich für eine - in ihrem Ursprung - brutale Bartfrisur.

Der Wikinger hat seinen Bart deshalb geflochten, damit er ihm im Kampf nicht im Weg war. Die beliebteste Form des geflochtenen Wikingerbartes: Eng geflochtener Zopf und Gummiband am Ende.

Geflochtener Schnurrbart

Für den maskulinen Look empfiehlt es sich, einen Schnurrbart zu flechten. Doch hier braucht man viel Geduld, weil es dauern kann, bis diese zu flechtende Haarpartie lang genug ist.

Geflochtener Spitzbart

Ob einzelne Strähne oder Pferdeschwanz: Der geflochtene Spitzbart sieht gut aus und wirkt gepflegt, vor allem betont er die Gesichtszüge.

Fischgrätenzopf

Der Fischgrätenzopf stellt die hohe Kunst des Flechtens dar. Zuerst musst Du die Haare in zwei Strähnen unterteilen. Dann wird das Haar von der einen Strähne etwas abgeteilt und über die andere, jetzt größere Strähne, gelegt.

Nun wird von der jetzt breiteren Strähne etwas Haar abgeteilt und über die dünnere Strähne gelegt. Wichtig ist, dass die Flechtung immer festgezogen wird. Die Schritte werden so lange wiederholt, bis die Haare geflochten sind.

Wem steht ein geflochtener Bart?

Wer einen langen und dichten Bart hat, kann ihn jederzeit flechten. Vor allem der geflochtene Kinnbart sorgt für ein Hervorheben der Gesichtszüge.

Männer, die sich ihren Bart flechten oder mit bestimmten Accessoires verzieren, stechen aus der Masse hervor. Zudem beweist der geflochtene Bart, dass sich der Mann um seinen Bart kümmert und ihn pflegt.

Wie flechte ich meinen Bart?

Mit einer Anleitung zum Zopf flechten kann man sich helfen, den Bart perfekt in Szene zu setzen. Es mag zwar zu Beginn etwas Übung erforderlich sein, mit der Zeit wird man aber immer schneller werden.

1. Prüfung der Bartlänge

Stelle sicher, dass dein Kinnbart eine Mindestlänge von 15 cm hat. Eine ausreichende Bartlänge ist notwendig, um genügend Spielraum für das Flechten und das Endresultat zu haben. Kürzere Bärte könnten Schwierigkeiten beim Flechten bereiten.

2. Richtige Pflege vor dem Flechten

Verwende Bartöl und eine Bartbürste. Bartöl pflegt nicht nur deinen Bart, sondern auch die darunterliegende Haut, während eine gute Bartbürste hilft, Knoten zu entfernen und das Öl gleichmäßig zu verteilen. Beides verbessert die Handhabung des Bartes und macht das Flechten leichter.

3. Einteilung des Bartes

Teile deinen Bart in drei große Stränge. Diese Aufteilung ist essentiell, um den Bart ordentlich flechten zu können. Achte darauf, dass die Stränge gleichmäßig sind, um ein symmetrisches Flechtmuster zu erhalten.

4. Flechtvorgang beginnen

Durch das Drehen der drei Stränge um sich selbst und das Binden mit einem Bartgummi wird sichergestellt, dass sie während des Flechtvorgangs fest bleiben. Beginne mit dem Flechten des mittleren Strangs, gefolgt vom rechten und dann vom linken Bartstrang, um eine gleichmäßige Flechtung zu gewährleisten. Der Flechtrhythmus startet mit dem rechten Strang, der über den Mittelstrang gelegt wird, um den gewünschten Zopfmuster zu erreichen. Der linke Strang wird nun über den mittleren Bartstrang gelegt, wodurch die Flechtung fortgesetzt wird. In der weiteren Folge wird der rechte Strang wieder über die Mitte gelegt, dann wieder der linke Strang über die Mitte, um den Flechtvorgang abzuschließen.

5. Bart fixieren

Binde den Bart Zopf unten mit einem Bartgummi zusammen. Dies sichert das Ende des geflochtenen Zopfes und verhindert, dass er sich auflöst. Achte darauf, dass das Gummi fest genug ist, um den Zopf zu halten, aber nicht zu fest, um den Bart oder die Haut nicht zu beschädigen.

    5 Tipps zum Bart flechten

    • Länge: Dein Bart hat eine Länge von rund 15 cm. Je länger dein Bart ist, umso einfacher wird es, ihn zu flechten.

    • Trocken: Dein Bart sollte gewaschen und trocken sein. Du kannst den Bart föhnen, bevor du mit dem Flechten beginnst.

    • Pflege: Mit Bartöl wird dein Bart geschmeidiger. Der Bart kann so auch besser in Stränge unterteilt werden.

    • Anleitung: Mit einer Bart Flechten Anleitung arbeiten. Vor allem zu Beginn ist es wichtig, dass du dich an eine Anleitung hältst, um ein gutes Ergebnis zu erzielen.

    • Einfacher Zopf: Hast du noch keine Übung, dann probiere es zunächst mit einem einfachen französischen Zopf. Der Fischgrätenzopf kann dann deine persönliche Meisterprüfung werden.

    Fazit

    Wenn du die Geduld und das entsprechende Bartwachstum hast, kannst du deinem Aussehen einen neuen Glanz verleihe. Der geflochtene Bart sticht aus der Masse und stellt unter Beweis, dass du dich um deine Gesichtsbehaarung kümmerst.

    Expertentipp: Da es auch verschiedene Anleitungen und Stylingmöglichkeiten gibt, kannst du auch immer wieder neue Bartfrisuren ausprobieren.

    FAQ

    Wie lang muss der Bart für eine Bartperle sein?

    Je länger der Bart, umso einfacher ist es, die Bartperlen anzubringen. Jedoch kann man mit etwas Geschick bereits Bartperlen verwenden, wenn der Bart erst ein paar Zentimeter lang ist. 5 bis 7 Zentimeter stellen die Mindestlänge dar.

    Was kostet es, wenn ich meinen Bart flechten lasse?

    Wer sich im Barbershop für einen einfachen Zopf entscheidet, muss mit einem Preis zwischen 10 Euro und 20 Euro rechnen.

    Was bedeutet ein geflochtener Bart?

    Der geflochtene Bart zeigt, dass sich der Mann um seinen Bart kümmert, ihn pflegt und sich damit intensiv beschäftigt. Bartträger gelten zudem als sympathisch, attraktiv und gebildet; des Weiteren drückt ein Vollbart Ehrlichkeit und Bodenständigkeit aus.

    Hinterlassen Sie einen Kommentar

    Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

    Wähle Dein Produkt
    X