Kostenloser Versand ab 50€

100 Tage Rückgaberecht

navigation copy 2 Menü
cart-icon copy 2 Warenkorb

Gentleman Essential Set

Unser Highlight:

cart-icon copy 2
Dein Warenkorb
Group
empty-box

Dein Warenkorb sieht leer aus

Koteletten-Bart, Bartpflege Produkte Störtebekker

Martin ist Vollblutunternehmer und leidenschaftlicher Barbershopgänger. Er hat sich tief in die Welt der Rasur- und Bartpflege eingearbeitet und möchte das einzigartige Barbershopfeeling in jedes Badezimmer bringen.

Inhalte

Martin ist Vollblutunternehmer und leidenschaftlicher Barbershopgänger. Er hat sich tief in die Welt der Rasur- und Bartpflege eingearbeitet und möchte das einzigartige Barbershopfeeling in jedes Badezimmer bringen.

Koteletten erleben seit einigen Jahren ein echtes Revival. Wirklich aus der Mode waren sie nie, seitdem sie ihren berühmtesten Träger, Elvis Presley, in den 50er Jahren populär machte.

Woher der Koteletten Style ursprünglich kommt, warum sie heißen, wie sie heißen und wie Du sie am Besten trägst, klären wir hier.

koteletten

Warum heißen Koteletten Koteletten? Geschichte und Namensgebung

was sind Koteletten und warum heißen sie so? Zugegeben, der Name erinnert eher an Grillparty als an eine Bartfrisur. Und tatsächlich verdanken die Koteletten ihren Namen dem Grillgut! Denn vergleichbar mit dem Fleischstück verlief auch der frühere Koteletten-Style oben schmal und nach unten hin breiter werdend.

Im 19. Jahrhundert war der Backenbart der absolute Renner. Favoris nannte man den Bart, den jeder Herr, der etwas auf sich hielt, trug einen. Manche Favorisenträger griffen sogar zur Brennzange, um zusätzliche Locken in die Bartfrisur zu “zaubern”.

Im englischen Sprachraum spricht man von “Sideburns”. Hier bezieht sich der Name auf den amerikanischen Bürgerkriegs-General und Waffenproduzenten Ambrose Burnside. Durchschlagende militärische Erfolge blieben ihm verwehrt - dafür ging er dank seines charismatischen Bartes in die Geschichte ein.

Ambrose Burnside

Was macht die Koteletten so besonders und welche Styles gibt es? 

Koteletten zählen bis heute zu den beliebtesten Bart Styles. Locken brennt sich zwar längst niemand mehr ins Barthaar aber speziell zum Rockabilly Bart gehören sie einfach dazu. Dafür haben sich aber mehrere Tragevarianten etabliert. Als Koteletten bezeichnet man dabei alle Barthaare, die sich an den Schläfen und am oberen Ansatz des Ohres befinden.

Egal, für welchen Koteletten Bart Du Dich entscheidest, optimale Bartpflege gehört einfach dazu. In unserem Störtebekker Online Shop findest Du alle Bart Produkte für deine Bartpflege.

1. Kurze Koteletten 

Kurze Koteletten sehen dezent und elegant aus. Wenn Du ansonsten auf einen Bart verzichtest, kommen sie gut zur Geltung. Du solltest sie kurz und gepflegt halten. Neben geraden Enden sind auch schräg rasierte oder unten breit auslaufende Koteletten sehr effektvoll.

Faustregel: kurze Koteletten bleiben immer oberhalb des Ohrläppchens. Sie eignen sich besonders für runde Gesichter und lassen diese markanter wirken.

2. Mittellange Koteletten 

Mittellange Koteletten sind ideal für eckige, kantige Gesichter. Sie reichen etwa bis unterhalb des Ohrläppchens und sollten eher schmaler rasiert werden, etwa in der Breite des Zeigefingers. Lässt Du sie zu dick ausfallen, ist das insbesondere bei markanten Gesichtern nicht vorteilhaft. 

3. Lange Koteletten 

Lange Koteletten sind besonders in der Rockabilly-Szene ein Renner. Nicht umsonst heißen sie Statement-Koteletten: Sie wirken besonders männlich und auffällig und setzen ein klares modisches Zeichen. Lange Koteletten eignen sich zu akkurat gescheitelten Frisuren und gegelten Haaren. Wenn Du ein eher längliches, ovales Gesicht hast, solltest Du die Koteletten ein wenig schmaler halten.

Lange Koteletten bieten den meisten kreativen Spielraum. Egal ob unten abgeschrägt oder breiter auslaufend, hier sind viele Styles möglich.

4. Spitze Koteletten

Wenn Du Deine Koteletten nach unten hin spitz rasieren willst, solltest Du am Ball bleiben. Der Bart Style muss unbedingt regelmäßig getrimmt werden, sonst sieht er schnell ungepflegt aus. Besonders geeignet ist der Schnitt, um ungleichmäßigen oder schwachen Bartwuchs zu kaschieren. 

Wie Du Dein Bartwachstum anregen & fördern kannst, liest Du in diesem Beitrag.

Koteletten rasieren und formen - So geht es richtig

Koteletten richtig rasieren will gekonnt sein. Sei Dir in jedem Fall darüber bewusst, dass Du Koteletten regelmäßig rasieren und pflegen musst. Damit Du in Deinem Gesicht nicht Kraut und Rüben mit Dir spazieren trägst, kommt es besonders auf den exakten Übergang zwischen Bart und Koteletten an. 

Schritt 1: Koteletten rasieren 

Bevor Du Dich an die Koteletten selbst und an das Feintuning machst, sollten alle Barthaare, die zu lang gewachsen sind, gestutzt werden. Erst dann machst Du Dich mit einer Haarschneidemaschine ans Werk.

Hier die wichtigsten Schritte:

  1. Setze den Haarschneider verkehrt herum an. Die spitze Seite zeigt zur Deiner Haut. Halte das Gesicht und den Rasierer nun gerade und setze die Maschine an, um die Linien zu setzen. Man spricht hier vom “Abstechen der Koteletten”.

  2. So hast Du eine Linie, die Dir für Dein weiteres Werkeln als Orientierung dient. Rasiere nun alle Barthaare, die außerhalb der Linie sind, gleichmäßig ab.

  3. Wenn Du die Prozedur auf der zweiten Seite wiederholst, solltest Du, mittels eines Spiegels oder einer zweiten Person, prüfen, dass Du eine zur ersten Seite symmetrische Linie setzt.

Schritt 2: Koteletten formen 

Sollte ich meine Koteletten spitz oder gerade schneiden? Hast Du das Rasur-Prozedere hinter Dir, geht es ans Trimmen. Um Deine Koteletten in die richtige Form zu bringen, ist etwas Feingefühl nötig - und natürlich eine klare Vorstellung davon, was Du genau haben willst.

Leg Dir Rasiergel, Nassrasierer und Bartkamm parat, eventuell noch einen Bartschneider, falls Du die Koteletten schmaler haben willst.

  1. Schäume nun im ersten Schritt die Rasierseife auf und verteile es im gesamten Gesichtsbereich.

  2. Entferne nun den Schaum an den Stellen, an denen später die Koteletten stehen sollen. Das machst Du am einfachsten mit einem Finger und einer ruhigen Hand.

  3. Zeichne nun mit einem Stielkamm die Konturen der Koteletten nach, so dass Du im nächsten Schritt mit dem Rasiermesser daran entlang fahren kannst. Für Bartträger ist es wichtig, einen fließenden Übergang zwischen Koteletten und Bart hinzubekommen. Dazu dünnst Du die Koteletten mit dem Bartschneider zum Ende hin aus, indem Du immer dünnere Aufsätze verwendest.

Wie pflege ich meine Koteletten? 

Auch Koteletten wollen gepflegt werden. Wascht diese, wie Barthaare auch, mit Bartshampoo. Besonders wenn sie etwas länger sind und in einen Bart übergehen, kann die Haut ansonsten schnell austrocknen und schuppig werden. Du kannst in dem Fall auch mit etwas Bartöl für mehr Feuchtigkeit und Geschmeidigkeit sorgen.

Ansonsten gilt das für Koteletten wichtigste Gesetz: regelmäßig die Konturen nachtrimmen, damit eure Bartfrisur auch wirklich gepflegt aussieht.

Für die optimale Bartpflege findest Du in unserem Störtebekker Online Shop alle Bart Produkte, welche Du dafür benötigst.

Häufige Fragen zum Kotelettenbart 

Koteletten werfen nicht nur die Blicke auf Dich, sondern auch Fragen auf. Wir wollen sie an dieser Stelle beantworten. 

Wem stehen Koteletten? 

Ob Dir Koteletten stehen hängt in erster Linie davon ab, was für ein Typ Mann Du bist. Während Koteletten gut zu einem legeren aber modischen Style passen, sind sie für einen klassischen Geschäftsmann mit Hemd und Krawatte eher ungeeignet. 

Handelt es sich bei den Kotletten um Bart- oder Kopfhaar?

Die Frage “Sind Koteletten ein Bart", müssen wir mit einem klaren Jein beantworten. Die Koteletten Haare können zu unterschiedlichen Anteilen aus Kopfhaar und dem festeren, drahtigen Barthaar bestehen. Sie sind daher als eine Art Übergang zwischen Kopfhaar und Barthaar zu sehen. 

Wo hören Koteletten auf?

Koteletten können, je nach Frisur, unterschiedlich weit ins Gesicht hineinragen. Sprich, die genaue Länge bzw. das Ende ist Deinem persönlichen Geschmack und Mut überlassen. 

Sind Koteletten noch modern?

Koteletten sind definitiv wieder modern. Wobei die langen Koteletten derzeit nicht so sehr im Trend liegen. Du solltest bei Koteletten unbedingt darauf achten, dass sie in Länge und Breite zu Deiner Gesichtsform passen. 

Fazit

Koteletten sind etwas für mutige und stilbewusste Männer. Sie unterstreichen Dein Gesicht und lassen Dich markanter wirken. Wenn Du eher der Typ bist, der wenig Zeit in optimale Bartpflege investiert, solltest Du Dir das mit den Koteletten aber genau überlegen, denn Koteletten sind pflegeintensiv.

Welcher Koteletten-Typ bist Du?

Schau Dir gern diese Beiträge an, wenn Du Dich fragst: Welcher Bart passt zu mir? und was ist eigentlich der Movember?

Hier geht es weiter mit den verschiedenen Bart-Typen - viel Spaß beim Lesen:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Wähle Dein Produkt
X

Solid Shampoo Sandalwood

Solid Shampoo Aloe Vera

Solid Shampoo Coconut

Solid Shampoo Fresh MintAusverkauft

Festes Shampoo OstereditionAusverkauft

Festive Shampoo Christmas Edition

Solid Shampoo Sea Breeze

Solid Shampoo Sandalwood

Solid Shampoo Aloe Vera

Solid Shampoo Coconut

Solid Shampoo Fresh MintAusverkauft

Festes Shampoo OstereditionAusverkauft

Festive Shampoo Christmas Edition

Solid Shampoo Sea Breeze

Solid Shampoo Sandalwood

Solid Shampoo Aloe Vera

Solid Shampoo Coconut

Solid Shampoo Fresh MintAusverkauft

Festes Shampoo OstereditionAusverkauft

Festive Shampoo Christmas Edition

Solid Shampoo Sea Breeze