Kostenloser Versand ab 50€

100 Tage Rückgaberecht

navigation copy 2 Menü
cart-icon copy 2 Warenkorb

Gentleman Essential Set

Unser Highlight:

cart-icon copy 2
Dein Warenkorb
Group
empty-box

Dein Warenkorb sieht leer aus

Rasiergel oder Schaum: Das sind die Unterschiede ✓

Martin ist Vollblutunternehmer und leidenschaftlicher Barbershopgänger. Er hat sich tief in die Welt der Rasur- und Bartpflege eingearbeitet und möchte das einzigartige Barbershopfeeling in jedes Badezimmer bringen.

Inhalte

Martin ist Vollblutunternehmer und leidenschaftlicher Barbershopgänger. Er hat sich tief in die Welt der Rasur- und Bartpflege eingearbeitet und möchte das einzigartige Barbershopfeeling in jedes Badezimmer bringen.

Viele Männer schwören tagtäglich auf die Nassrasur, da sie gründlich und hautschonend ist. Dabei ist es oft gar nicht so einfach, das richtige Produkt zu finden. Rasiergel oder Schaum? Die Frage stellt sich spätestens, wenn man(n) vor den Unmengen an Produkten steht, die es im Drogeriemarktregal gibt.

Bei Männern mit empfindlicher Haut stellt sich häufig eine ganz andere Frage: Was kann man statt Rasierschaum benutzen? Denn nicht selten enthalten die Produkte Inhaltsstoffe, die nicht mit jeder Gesichtshaut kompatibel sind. 

Wir zeigen Dir den Unterschied zwischen Rasierschaum und Rasiergel und erklären, welche Vor- und Nachteile Rasiergel vs Rasierschaum haben. 

Rasiergel vs Rasierschaum: Die Vor- und Nachteile

Was ist nun besser, Rasierschaum oder Rasiergel? Das muss jeder für sich selbst entscheiden. Wir wollen Dir einige Pros und Contras zu beiden Produkten geben. 

Rasiergel

Rasiergel kommt wie der Name schon verrät, in Gelform aus dem Behältnis und schäumt dann beim Gebrauch bzw. dem Kontakt mit der Haut auf. Der Schaum ist etwas schwerer und zähflüssiger als beim Rasierschaum.

Vorteile: 

  • Bei Gebrauch schäumt das Produkt intensiver als der Rasierschaum.  
  • Durch die etwas zähflüssigere Konsistenz gleiten die Klingen beim Rasieren glatter über die Haut und das Ergebnis ist noch besser. 
  • Du benötigst eine geringere Menge als beim Rasierschaum - schon eine haselnussgroße Portion genügt für eine Rasur. 
  • Der Schaum hält länger als beim Rasierschaum und fällt nicht so schnell in sich zusammen. 
  • Durch die Konsistenz lässt sich das Produkt optimal verteilen. 

Nachteile: 

  • Da das Produkt als Gel aus der Tube kommt, benötigst Du ein paar Handgriffe mehr bei Deiner Rasur, bis es den gewünschten Schaum bildet.
  • Rasiergel enthält jede Menge künstliche und chemische Zusatzstoffe wie Schaumbildner, die für den Schaum-Effekt sorgen. Du lässt also auch unerwünschte Inhaltsstoffe an Deine Haut heran.
  • Diese Inhaltsstoffe können Allergien oder Hautreizungen auslösen. 
  • Die Behältnisse vergrößern den Müllberg und sind damit schlecht für die Umwelt.
  • Die Stoffe der Dose und des Rasierschaums können schädlich für Umwelt und Grundwasser sein. 

Rasierschaum

Rasierschaum gibt es fertig in Dosen zu kaufen. Du schüttelst das Produkt etwas, drückst auf die Dose - und schon kannst Du den fertigen Schaum auftragen. Nach kurzer Einwirkzeit kann die Rasur direkt starten. 

Vorteile: 

  • Die Anwendung ist denkbar einfach - Du brauchst den Schaum nicht anmischen.
  • Der Rasierschaum hat, so wie er aus der Dose kommt, eine für die Nassrasur perfekte Textur. 
  • Der Rasierer gleitet leicht und sanft über die Haut.  
  • Es gibt verschiedene Rasierschaum-Produkte für unterschiedliche Hauttypen, Barttypen und in unterschiedlichen Duftnoten. 
  • So leicht wie sich der Rasierschaum aus der Dose sprühen lässt, lässt er sich auch wieder abwaschen. 

Nachteile: 

  • Rasierschaum enthält jede Menge künstliche und chemische Zusatzstoffe wie Schaumbildner, die für den Schaum-Effekt sorgen. Du lässt also auch unerwünschte Inhaltsstoffe an Deine Haut heran.
  • Diese Inhaltsstoffe können Allergien oder Hautreizungen auslösen. 
  • Die Sprühdosen vergrößern den Müllberg und sind damit schlecht für die Umwelt.
  • Die Stoffe der Dose und des Rasierschaums können schädlich für Umwelt und Grundwasser sein. 
  • Bei regelmäßigem Rasieren reicht eine Dose Rasierschaum ca. ein bis zwei Monate - die Verwendung von Rasierschaum ist damit kostenintensiv. 

Was ist nun besser, Rasierschaum oder Rasiergel?

Ob Du Rasierschaum oder Rasiergel bevorzugst, ist im Prinzip eine individuelle Entscheidung. Wir persönlich würden die Frage mit: „achte auf die Inhaltsstoffe“ beantworten.

Denn wie Du bei den Nachteilen beider Produkte lesen kannst, können sie jede Menge

  • unerwünschte,
  • künstliche,
  • chemische
  • und teils schädliche Inhaltsstoffe enthalten.

Die haben auf der Haut nichts verloren. Vor allem dann nicht, wenn die Haut dabei rasiert wird und dadurch auch kleine Verletzungen und Schürfungen entstehen, über die diese Inhaltsstoffe in den Blutkreislauf gelangen.

Expertentipp: Achte also beim Kauf darauf, was im Produkt ist. Neben vielen günstigen und sehr künstlich zusammengesetzten Produkten gibt es auch hochwertige mit guten Inhaltsstoffen. Darauf solltest Du setzen. 

Eine Alternative für besonders empfindliche Haut und für Allergiker ist grundsätzlich die Rasierseife. Sie enthält rein natürliche Inhaltsstoffe - das gilt übrigens auch für deren Duftstoffe! Diverse Produkte aus Tuben und Dosen riechen mitunter extrem künstlich.

Die Rasur, so finden wir, ist ein Stück wertvolle Me-Time, die man genießen sollte. Warum also nicht ein hochwertiges, natürliches Produkt wählen, um allmorgendlich ein echtes Barbershop-Feeling-Ritual zu haben?

Bei uns im Störtebekker Shop gibt es hochwertige Rasur Produkte mit tollen Geruchskomponenten - schau doch mal rein! 

Fazit 

Welches Produkt Du für Deine Nassrasur verwendest, ist am Ende des Tages eine Frage Deiner Einstellung zur Rasur generell - willst Du ihr und damit Deiner Wohlfühlzeit eine Prioriät einräumen oder gilt für Dich „Hauptsache, schnell“? Wie handhabst Du es? Verrate es uns! 

FAQ

Was ist besser für eine glatte Rasur, Rasiergel oder Rasierschaum?

Beide Produkte können für eine glatte Rasur geeignet sein. Rasiergel hat jedoch oft eine dickere Konsistenz und kann dazu beitragen, dass das Rasiermesser besser über die Haut gleitet, insbesondere wenn du dickes oder grobes Haar hast. Rasierschaum hingegen ist leichter und lässt sich leicht auftragen, was ihn ideal für Menschen mit empfindlicher Haut macht.

Kann ich Rasiergel anstelle von Rasierschaum verwenden?

Rasiergel hat eine dickere Konsistenz und kann dazu beitragen, dass das Rasiermesser besser über die Haut gleitet. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass einige Rasiergele möglicherweise nicht für alle Hauttypen geeignet sind, insbesondere für empfindliche Haut.

Passend zu diesem Thema haben wir ein paar interessante Beiträge für dich aus unserem Blog zusammengestellt:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Wähle Dein Produkt
X

Festes Shampoo Sandelholz

Festes Shampoo Aloe Vera

Festes Shampoo Fresh Mint

Festes Shampoo Kokos

Festes Shampoo Osteredition

Festes Shampoo Weihnachtsedition

Festes Shampoo Sandelholz

Festes Shampoo Aloe Vera

Festes Shampoo Fresh Mint

Festes Shampoo Kokos

Festes Shampoo Osteredition

Festes Shampoo Weihnachtsedition

Festes Shampoo Sandelholz

Festes Shampoo Aloe Vera

Festes Shampoo Fresh Mint

Festes Shampoo Kokos

Festes Shampoo Osteredition

Festes Shampoo Weihnachtsedition