Kostenloser Versand ab 50€

100 Tage Rückgaberecht

navigation copy 2 Menü
cart-icon copy 2 Warenkorb

Gentleman Essential Set

Unser Highlight:

cart-icon copy 2
Dein Warenkorb
Group
empty-box

Dein Warenkorb sieht leer aus

Haarentfernung bei Männern

Martin ist Vollblutunternehmer und leidenschaftlicher Barbershopgänger. Er hat sich tief in die Welt der Rasur- und Bartpflege eingearbeitet und möchte das einzigartige Barbershopfeeling in jedes Badezimmer bringen.

Inhalte

Martin ist Vollblutunternehmer und leidenschaftlicher Barbershopgänger. Er hat sich tief in die Welt der Rasur- und Bartpflege eingearbeitet und möchte das einzigartige Barbershopfeeling in jedes Badezimmer bringen.

Körperpflege ist schon längst kein Frauenthema mehr. Körperhaarentfernung spielt für Männer eine immer wichtigere Rolle, wenn es um die eigene Körperhygiene und die eigene ästhetische Vorstellung geht.

Haarentfernung Mann

Besonders das

  • Entfernen der Brusthaare,

  • die Haarentfernung im Intimbereich

  • und die Rückenenthaarung sind für Männer entscheidende Themen.

Das hat auch die Werbung längst mitbekommen und wirbt mit immer neuen Produkten.

Wir stellen Dir einige beliebte Methoden vor und erklären, was Du zum Thema Enthaarung für Männer wissen musst.

Gründe für die Haarentfernung beim Mann

Die Gründe für eine Haarentfernung bei Männern sind zumeist ästhetischer Natur.

Eine haarfreie, glatte Brust oder ein Rücken, auf dem kein Urwald sprießt, sehen gepflegter und schöner aus. Bei Frauen kommen Männer mit wenig Körperhaaren zudem oft besser an.

Viele, vor allem sportlich aktive Männer, setzen zudem aus hygienischen Gründen auf eine dauerhafte Herren-Haarentfernung, denn wenn sich Schweiß in Körperhaaren festsetzt, kann es schnell zu einem unangenehmen Geruch kommen.

Wer wirklich sehr viel Sport macht, den können Körperhaare beim Training zudem stören - sie reiben und schubbern an der Sportkleidung und reizen dadurch die Haut.

Welche Möglichkeiten zur Haarentfernung bei Männern gibt es?

Für die schöne glatte Brust, den Rücken oder Intimbereich gibt es mehrere Methoden zur Haarentfernung.

Welche davon Du präferierst, ist Geschmackssache und auch eine Frage der Schmerzgrenze. Denn einige der Möglichkeiten können je nach Körperregion ziemlich unangenehm werden. 

Haarentfernung durch Rasur: schnell und schmerzfrei

Die klassischste Variante zur Haarentfernung ist die Rasur. Idealerweise als Nassrasur,

  • mit Rasierhobel
  • oder Rasiermesser,

lassen sich Haare unter der Dusche mit etwas Rasierseife oder - Schaum sauber wegrasieren.

  1. Befeuchte Haare und Haut dazu mit Wasser

  2. und bringe anschließend aufgeschäumte Rasierseife auf den entsprechenden Stellen auf.

  3. Lass die Rasierseife etwas einwirken, bis die Haare weich sind

  4. und sich entgegen der Wuchsrichtung mit einem scharfen Rasiermesser glatt wegrasieren lassen.

Vorteile:

  • Die Haut ist sauber und glatt rasiert.

  • Du kannst mit einem guten Rasierwerkzeug auch schwierigere Stellen gut erwischen und haarfrei machen.

  • Die Methode ist schmerzfrei.

Nachteile:

  • Die Haare wachsen relativ schnell nach und Du musst alle paar Tage nachrasieren.

  • Es bleiben oft kleine Stoppel zurück, die dunkel unter der Haut hervorschauen.

  • Es besteht die Gefahr von kleinen Verletzungen und Hautirritationen nach der Rasur.

Kostenvergleich Rasierer

Haarentfernung mit dem Epilierer 

Die Epilation wird bei Männern immer populärer. Inzwischen gibt es auch eigens für Männer hergestellte Haarentfernungsgeräte. Sie ermöglichen es Dir, die Haare mitsamt der Wurzel zu entfernen.

Die meisten Epilierer sind sehr handlich und lassen sich ohne große Schwierigkeiten über die zu entfernenden Haarpartien gleiten. Die Geräte verfügen dabei meist über ein Licht, damit man übrig gebliebene Haare leichter findet.

Allerdings ist epilieren am Anfang gewöhnungsbedürftig. Weil die Haare dabei mitsamt der Wurzel aus der Haut entfernt werden, schmerzt und ziept es ziemlich. Mit der Zeit gewöhnt sich die Haut allerdings daran.

Vorteile:

  • Da die Haare mitsamt der Wurzel entfernt werden, dauert es, bis die Haare nachwachsen und man die Prozedur wiederholen muss.

  • Das Ergebnis ist eine sehr glatte Haut, ohne dass kleine Haaransätze durchschimmern, die bei der regulären Rasur für gewöhnlich unter der Haut bleiben.

  • Du kannst sowohl unter der Dusche nass als auch trocken (mit Babypuder) epilieren.

Nachteile:

  • Die Prozedur ist mit Schmerzen verbunden und kann gerade anfangs die Haut reizen.

  • Für sehr empfindliche Stellen im Intimbereich ist diese Methode eher nichts.

  • Je nachdem, wie viele Körperpartien epiliert werden sollen, dauert der Arbeitsvorgang relativ lange - Du solltest rund eine Stunde dafür einplanen.

Enthaarungswachs für Männer

Die Haarentfernung mit Wachs ist bei Männern recht weit verbreitet, da sie schnell geht und sich in Kürze eine recht große Körperpartie enthaaren lässt.

Gerade für Brust oder Rücken ist das von Vorteil. Das Enthaarungswachs für Männer gibt es entweder in Tiegelchen oder direkt als Enthaarungsstreifen. 

  1. Diese legt man an den entsprechenden Hautstellen auf,

  2. werden dann gut festdrückt

  3. und dann schnell

  4. und in einem Ratsch abgezogen.

Das ist zwar schmerzhaft, aber binnen weniger Sekunden vorbei und Du hast eine größere Stelle auf einmal haarfrei. Das Abziehen kostet aber, wenn Du es selber machst, etwas Überwindung.

Vorteile:

  • Mit der Methode lassen sich große Stellen am Stück enthaaren.

  • Die Enthaarungsprozedur geht schnell.

  • Da die Haare mitsamt der Wurzel herausgerissen werden, ist das Ergebnis sehr glatt.

Nachteile:

  • Extrem schmerzhaft.

  • Du musst die Technik beherrschen und wirklich beherzt und schnell ziehen, um ein zufriedenstellendes Ergebnis zu erreichen.

  • Für sehr empfindliche Körperstellen ist das eher nichts. Es drohen Hautreizungen und Irritationen.

Kostenvergleich Rasierer

Sugaring zur Haarentfernung beim Mann 

Beim Sugaring wird eine klebrige Zuckerpaste (gibt es im Tiegel zu kaufen) mit einer Spachtel auf der Haut aufgetragen. Indem man sie anschließend wieder abzieht, werden die Haare mitsamt der Wurzel aus der Haut entfernt.

Die Methode ist insgesamt etwas schonender als die Version mit Wachs und hat bereits eine Jahrhunderte alte Tradition. Im Orient entfernen sich Frauen so bereits seit vielen hundert Jahren ihre Haare.

Durch die vergleichsweise hautschonende Prozedur eignet sie sich auch für empfindliche Stellen wie Gesicht oder Intimbereich.

Vorteile:

  • Die Bestandteile der Paste haben eine hautpflegende Komponente, so dass es seltener zu Hautreizungen kommt.

  • Die Haare werden mitsamt der Wurzel entfernt - das ergibt ein sehr glattes Ergebnis.

  • Auch für größere Körperpartien, sowie für Gesicht und Intimbereich gut geeignet.

Nachteile:

  • Etwas schmerzhaft ist die Methode durchaus.

  • Man muss sich mit der Technik etwas vertraut machen, damit sie funktioniert.

  • Die Prozedur ist zeitaufwändig, da Du immer nur kleine Areale Schritt für Schritt enthaaren kannst.

Dauerhafte Haarentfernung mit dem Laser

Viele Männer entscheiden sich mittlerweile für eine Haarentfernung mit dem Laser. So bieten die meisten Kosmetikstudios inzwischen die Enthaarung per Laser auch gezielt für Männer und deren “Problemregionen” wie Rücken oder Brust an.

Im Handel gibt es auch Lasergeräte für den Gebrauch zuhause zu kaufen. Da beim Lasern die Haarwurzel zerstört wird, bleiben die Haare nach solch einer Behandlung wirklich sehr lange oder sogar für immer weg.

Vorteile:

  • Die Haare sind dauerhaft entfernt.

  • Das Ergebnis ist sehr glatt und akkurat.

  • Lasern ist für alle Körperstellen und Hautpartien geeignet.

Nachteile:

  • Die Prozedur ist schmerzhaft und kann zu Hautirritationen und Hautreizungen führen.

  • Die Behandlung im Kosmetikstudio ist relativ teuer.

  • Die Prozedur ist sehr zeitaufwändig.

Creme und andere Enthaarungsmittel für Männer 

Im Drogeriemarkt gibt es außerdem diverse Enthaarungsmittel für Männer - vom Haarentfernung Spray für Männer bis hin zur Herren Haarentfernungscreme.

Diese Produkte werden allesamt ähnlich angewendet:

  1. Sie werden auf die zu enthaarenden Stellen aufgetragen.

  2. Dort wirken sie für einige Zeit ein.

  3. Die Wirkstoffe in dem Produkt machen die Haare dabei so weich, dass sie sich anschließend ganz einfach mitsamt den Produktresten “abschaben” lassen.

Vorteile:

  • Absolut schmerzfrei.

  • Die Anwendung ist schnell und einfach umzusetzen.

  • Die Methode eignet sich auch für größere Hautpartien.

Nachteile:

  • Die Haarwurzel bleibt erhalten, so dass die Haare schnell nachwachsen.

  • Die Produkte haben sehr viele chemische und künstliche Zusätze, die für Körper und Umwelt nicht gut sind.

  • Die Zusätze können zu Allergien und Hautreizungen führen.

Fazit

Für welche Enthaarungsvariante Du Dich entscheidest, hängt davon ab, wie viel Du bereit bist, dafür zu leiden, und natürlich auch davon, wie viele Körperregionen wie stark mit Haaren bewachsen sind.

Hier musst Du entscheiden, was für Dich persönlich am meisten Sinn ergibt und wie gründlich und dauerhaft das Ergebnis sein soll. 

Sollten die vorgestellten Varianten, außer der Rasur, nichts für dich sein, schau dich bei unseren Rasur Produkten zum Kaufen um.

FAQ

Was kostet eine Haarentfernung beim Mann?

Die Kosten einer Haarentfernung für Männer hängt ganz davon ab, welche und wie viele Partien enthaart werden sollen. Die meisten Kosmetikstudios haben feste Preise, die nach den unterschiedlichen Körperregionen unterteilt sind.

So liegen Bauch und Brust meist bei um die 100 Euro, Beine und Rücken belaufen sich hingegen häufig auf 200 Euro und mehr. 

Wie lange dauert eine Haarentfernung beim Mann? 

Die Haarentfernung mit dem Laser dauert je nach Körperregion zwischen 10 Minuten und einer halben Stunde.

Gerade Flächen wie beispielsweise der Rücken lassen sich mit modernen Lasergeräten in 10 bis 15 Minuten behandeln. Kompliziertere Zonen wie der Nacken oder der Intimbereich brauchen entsprechend länger. 

Wie oft müssen Männer die Haarentfernung wiederholen? 

Die Haarentfernung mit Laser muss rund 6 bis 8 Mal wiederholt werden, bis der Follikel das Haarwachstum nicht länger unterstützen kann. Aber es lohnt sich. Rund 85% aller Haare lassen sich mit der Methode dauerhaft entfernen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Wähle Dein Produkt
X

Festes Shampoo Sandelholz

Festes Shampoo Aloe Vera

Festes Shampoo Fresh Mint

Festes Shampoo Kokos

Festes Shampoo Osteredition

Festes Shampoo Weihnachtsedition

Festes Shampoo Sandelholz

Festes Shampoo Aloe Vera

Festes Shampoo Fresh Mint

Festes Shampoo Kokos

Festes Shampoo Osteredition

Festes Shampoo Weihnachtsedition

Festes Shampoo Sandelholz

Festes Shampoo Aloe Vera

Festes Shampoo Fresh Mint

Festes Shampoo Kokos

Festes Shampoo Osteredition

Festes Shampoo Weihnachtsedition