Kostenloser Versand ab 50€

100 Tage Rückgaberecht

navigation copy 2 Menü
cart-icon copy 2 Warenkorb

Gentleman Essential Set

Unser Highlight:

cart-icon copy 2
Dein Warenkorb
Group
empty-box

Dein Warenkorb sieht leer aus

Schnurrbart, Oberlippenbart

Martin ist Vollblutunternehmer und leidenschaftlicher Barbershopgänger. Er hat sich tief in die Welt der Rasur- und Bartpflege eingearbeitet und möchte das einzigartige Barbershopfeeling in jedes Badezimmer bringen.

Inhalte

Martin ist Vollblutunternehmer und leidenschaftlicher Barbershopgänger. Er hat sich tief in die Welt der Rasur- und Bartpflege eingearbeitet und möchte das einzigartige Barbershopfeeling in jedes Badezimmer bringen.

Der Schnurrbart, Schnauzbart oder Oberlippenbart ist einer der Bartklassiker schlechthin. War er Jahrzehntelang die Bartfrisur der älteren, gesitteten Männer, ist er seit rund zwei Jahren gerade bei jüngeren wieder im Trend.

Etwas eleganter formuliert, spricht man bei diesem Bart auch von Moustache.

schnurrbart

Ist der Schnurrbart modern?

Ja, tatsächlich ist der Schnurrbart seit etwa zwei Jahren wieder modern. Allerdings hat sich sein Schnitt seit den 80ern, stark verändert.

Verstand man damals noch vorwiegend einen breiten, geraden und meist buschigen Balken über der Oberlippe unter dem Schnauzbart, so wird er aktuell viel feiner und deutlich aufwändiger gestyled. Dünn getrimmt, mit längeren, auslaufenden Enden oder in Kombination mit Koteletten Bart oder einem Kinnbart, ist der Schnauzer inzwischen eine sehr individuell verstandene Bart Style Art.  

Wie lasse ich mir einen Schnurrbart wachsen? 

Wenn Du Dir einen Schnauzer wachsen lassen möchtest, hast Du es deutlich einfacher als wenn ein Vollbart oder Ziegenbart Dein Ziel ist. Da die Haare oberhalb der Lippen gewöhnlich recht schnell wachsen, kannst Du schon nach etwa vier Wochen mit einem Ergebnis rechnen. 

Die Haare im Rest des Gesichts kannst Du währenddessen durch die Rasur glatt halten. Passe lediglich an den Rändern bzw. Bartspitzen etwas auf. Achte vor allem auch auf Feuchtigkeitscreme rund um deinen zukünftigen Schnurrbart. Sonst wird es schnell schuppig.

Schnurrbart trimmen, ausdünnen, pflegen und formen

Wenn Du Deinen Schnurrbart stutzen und stylen möchtest, solltest Du einiges beachten. Eine Schritt für Schritt Anleitung findest Du im folgenden Abschnitt:

  1. Arbeite vorsichtig und mit ruhiger Hand mit dem Trimmer. Die Spitzen sollten beim Schnurrbart trimmen stets symmetrisch bleiben. Arbeite Dich daher Millimeter für Millimeter an das Ergebnis heran.

  2. Wenn die Schnurrbarthaare wachsen, dann ragen sie irgendwann auch über die Lippen. Die Haare kürzt Du mit einer Bartschere, indem Du knapp über der Lippe entlang schneidest. Dabei solltest Du darauf achten, der natürlichen Form der Oberlippe zu folgen und beim Schneiden des Schnurrbartes nicht zuviel wegzuschnippeln.

  3. Schneide mit der Bartschere alle Haare, die länger als die anderen wachsen, so dass der Schnauzbart gleichmäßig aussieht. Dazu kannst Du einen feinen Kamm nehmen.

  4. Der Schnurrbart benötigt wie jeder Bart eine regelmäßige Wäsche und Pflege mit den richtigen Bart Produkten. Da es nur ein kleines Bart-Areal ist, reicht hier die tägliche Wäsche mit heißem Wasser. Um regelmäßig wirklich allen Schmutz zu entfernen und um Hautunreinheiten vorzubeugen, empfehlen wir  eine regelmäßige Reinigung mit Bartshampoo oder Bartseife.

  5. Damit das Oberlippenbarthaar schön glänzend aussieht, solltest Du den Schnurrbart pflegen. Hierzu kannst Du Bartöl verwenden. Das von Störtebekker erzielt ein sehr gutes Pflege-Ergebnis und duftet zudem angenehm. 

  6. Zum Stylen Deines Schnurrbarts bietet sich Bartpomade oder Bartwichse an - je nachdem, ob Du längere Enden hast, die Du zwirbeln möchtest oder ob Du deinem Bart mit den richtigen Bart Produkten einfach nur eine etwas festere Struktur verleihen willst. Gern kannst Du ihn auch mit der Bartbürste kämmen.

Welche Schnurrbart-Arten gibt es?

Es gibt ganz unterschiedliche Schnurrbart Formen. Wir stellen Dir hier die wesentlichen vor.

1. Der Gezwirbelter Schnurrbart 

Der gezwirbelte Schnurrbart ist definitiv ein Statement und erfordert etwas Mut. Die Enden des Schnurrbarts sind bei dieser Variante etwas länger und werden mit Bartwichse oder Pomade spitz zusammen gezwirbelt. Die Technik des Zwirbelns erfordert etwas Übung. Im 19. Jahrhundert war diese Variante unter den besonders selbstbewussten Herren und im preußischen Militär weit verbreitet. 

2. Der Italienischer Schnurrbart

Der italienische Schnurrbart-Style zeichnet sich durch einen kleinen rasierten Strich oder eine optische Unterbrechung in der Mitte aus. Die wird über der Stelle getrimmt, an der sich die Oberlippe leicht nach oben wölbt. Diese Bartform ist ein Klassiker, den viele Menschen ganz Klischeemäßig mit Mafia-Filmen oder dem typischen Bild des Pizzabäckers verbinden. 

3. Der Slawenhaken 

Der Slawenhaken ist ein langer, an den Enden nach unten gebogener Schnurrbart. Pflegst Du diese Variante des Schnauzers nicht, hast Du das, was man umgangssprachlich einen Walrossbart nennt. Der Bart geht in jedem Fall über die Mundwinkel hinaus und kann in seiner Länge bis zum Kiefer ganz unterschiedlich ausfallen. 

4. Der Clark-Gabel-Moustache

Der Clark Gabel Moustache ist ein besonders dünner Schnurrbart-Style. Er ist vom Prinzip her dem italienischen Schnurrbart nicht ganz unähnlich, ist aber noch deutlich feiner getrimmt und mit einer deutlichen Lücke in der Mitte. Sein Namensgeber ist Clark Gabel. Brad Pitt trug diesen Bart im Film “Inglourious Bastards”. Er ist eine charaktervolle Variation des Bleistiftbartes, auf den wir nachfolgend eingehen. 

Wenn Du Dir unsicher bist, welcher Bart zu Dir passt, lies diesen Artikel dazu.

5. Bleistiftbart

Der Bleistiftbart ist eine weitere Trageform eines dünnen Schnurrbarts. Er ist neben oder etwas überhalb der Lippe zu finden. Er ist

  • Sauber und akkurat getrimmt

  • Und nimmt die Form einer sehr dünnen Linie ein, fast so, als wäre er mit dem Bleistift gezeichnet worden.

  • Die obere Seite des Oberlippenbarts wird dabei wegrasiert, bis nur noch ein sehr dünner, feiner Streifen übrig bleibt. 

6. Manchu

Beim Manchu, oder Fu Manchu, werden die Enden länger getragen. Sie wachsen seitlich der Mundwinkel abwärts. Unterhalb und daneben wird alles sorgfältig wegrasiert, so dass die langen Barthaare seitlich herunterhängen und als deutlicher Akzent sichtbar sind.

Er ist sicherlich etwas für Mutige: In Hollywood Filmen tragen diese Bärte die Bösewichte.

7. Menjou Bart 

Bei diesem Oberlippenbart fallen die Oberseiten nach außen ab. Es werden zwei abfallende Dreiecke mit geraden Schnittkanten getrimmt.

Benannt ist der Menjou nach dem Musketier Adolphe Menjou. Mittlerweile ist dieser Bartstyle so gut wie in Vergessenheit geraten. Man sieht ihn am häufigsten noch unter Zirkusartisten. Es gibt allerdings auch den einen oder anderen Individualisten, der sich dazu entscheidet, den Menjou Bart zu rocken. 

Häufige Fragen zum Oberlippenbart 

Mein Schnurrbart wächst in der Mitte nicht, was kann ich tun? 

Nicht jeder Mann verfügt über volles, gleichmäßig wachsendes Barthaar.

Wenn Dein Schnurrbart in der Mitte nicht wächst, solltest Du Dich für einen entsprechenden Bart-Style entscheiden, der genau das als gewollt aussehen lässt. Der Clark Gabel ist hierfür eine gute Option. 

Wie oft sollte ich meinen Schnurrbart rasieren?

Dies hängt von der individuellen Wachstumsgeschwindigkeit deines Bartes ab. 

Die meisten Männer trimmen ihren Schnurrbart 1-2 mal wöchentlich, um diesen in Form zu halten. Je nachdem, wie schnell der Schnurrbart wächst und wie viel Pflege er benötigt, kann aber auch ein ein häufigeres stutzen notwendig sein.

Welche Fehler sollte ich beim Formen meines Schnurrbarts vermeiden?

Beim Formen und trimmen Deines Oberlippenbarts solltest Du generell vorsichtig vorgehen. Stutze Deinen Schnauzer lieber etwas weniger, als versehentlich zu viel abzuschneiden.

Nimm Dir ausreichend Zeit und arbeite gleichmäßig und konzentriert. Wer seinen Schnurrbart mal eben zwischen Tür und Angel in Form bringen will, begeht schnell Fehler und riskiert schlimmstenfalls seinen Bart. 

Welche berühmten Schauspieler tragen einen Schnurrbart? 

Insbesondere in den 80ern war die Schauspiel-Welt voller Schnauzbart-Träger. Einer der berühmtesten Schauspieler mit Schnurbart ist sicherlich Tom Sellek, dicht gefolgt von Burt Reynolds. Längst ist der Oberlippenbart wieder in Mode - Johnny Depp oder Brad Pitt sind aktuelle Beispiele. Promis gehen zum Barbershop ihres Vertrauens. Du kannst auf unsere Bart Produkte vertrauen.

Fazit

Der Schnauzer ist derzeit in Mode. Trotzdem ist er weit weniger verbreitet als beispielsweise der Vollbart oder 3 Tage Bart. Wer einen markanten Bartstil sucht, mit dem man durchaus noch auffallen kann, ist beim Oberlippenbart genau richtig.

Was denkst Du über den Schnauzbart?

Kennst du eigentlich auch diese Bartstile?

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Wähle Dein Produkt
X

Solid Shampoo Sandalwood

Solid Shampoo Aloe Vera

Solid Shampoo Coconut

Solid Shampoo Fresh MintAusverkauft

Festes Shampoo OstereditionAusverkauft

Festive Shampoo Christmas Edition

Solid Shampoo Sea Breeze

Solid Shampoo Sandalwood

Solid Shampoo Aloe Vera

Solid Shampoo Coconut

Solid Shampoo Fresh MintAusverkauft

Festes Shampoo OstereditionAusverkauft

Festive Shampoo Christmas Edition

Solid Shampoo Sea Breeze

Solid Shampoo Sandalwood

Solid Shampoo Aloe Vera

Solid Shampoo Coconut

Solid Shampoo Fresh MintAusverkauft

Festes Shampoo OstereditionAusverkauft

Festive Shampoo Christmas Edition

Solid Shampoo Sea Breeze