Kostenloser Versand ab 50€
/5.00 basierend auf Bewertungen
100 Tage Rückgaberecht
Kostenloser Versand ab 50€ | 100 Tage Rückgaberecht
navigation
cart-icon
Dein Warenkorb
close
empty-box

Dein Warenkorb sieht leer aus

Bartbürste reinigen, Rasierpinsel reinigen

Martin ist Vollblutunternehmer und leidenschaftlicher Barbershopgänger. Er hat sich tief in die Welt der Rasur- und Bartpflege eingearbeitet und möchte das einzigartige Barbershopfeeling in jedes Badezimmer bringen.

Inhalte

Martin ist Vollblutunternehmer und leidenschaftlicher Barbershopgänger. Er hat sich tief in die Welt der Rasur- und Bartpflege eingearbeitet und möchte das einzigartige Barbershopfeeling in jedes Badezimmer bringen.

Rasierpinsel und Bartbürste sind Gebrauchsgegenstände, die Tag für Tag allerhand mit Dir mitmachen. Klar, dass es mit der Zeit nicht mehr genügt, einfach die Haare aus der Bürste zu entfernen. Du musst Deine Bartbürsten und Kämme auch regelmäßig reinigen. Wie Du Deine Bürsten richtig sauber machen kannst, verraten wir Dir hier. 

Wie macht man die Bartbürste sauber?

Wenn Du Deine Bartbürsten richtig reinigen willst, machst  Du das am besten in mehreren Schritten, um

  • Haare,
  • Schmutz,
  • Staub
  • und Hautpartikel gründlich zu entfernen

Schritt 1: Entferne die Haare

Entferne als erstes die Haare aus der Bürste. Das sollte Dir größtenteils mit den Fingern gelingen. Besonders hartnäckige Exemplare bekommst Du mit dem Ende eines Stilkamms aus Bürste oder Pinsel. Dein Kammwerkzeug sollte nun schon deutlich sauberer aussehen. 

Bartbürste reinigen, Rasierpinsel reinigen

Schritt 2: Wasch Deine Bartbürste aus 

Wasche nun im nächsten Schritt Deine Bürste und/oder Deinen Pinsel.

  1. Dazu träufelst Du einige Tropfen Haarshampoo oder Bartshampoo (wir empfehlen Dir ohnehin unser Störtebekker Bartshampoo für alles (erscheint bald), was Deine Bartpflege betrifft!) direkt in die Bürstenhaare.
  2. Ein paar weitere Tropfen löst Du im warmen Wasser auf.
  3. Anschließend legst du Deine Bürste oder Deinen Pinsel ins warme Wasser und lässt dies einweichen iNach einigen Stunden sollten sich Staub und Hautpartikel soweit gelöst haben, dass Du die Bürste ausspülen kannst.
  4. Besonders hartnäckiger Schmutz lässt sich mit einer Zahnbürste auslösen.

Schritt 3: Lass die Bartbürste gründlich trocknen 

Nach dem Waschvorgang solltest Du die Bartbürste oder den Rasierpinsel gut trocknen lassen. Am besten auf der Heizung oder in der Sonne. Verzichte auf den Föhn, da er zu heiß ist und Bürste bzw. Pinsel dadurch Schaden nehmen könnten.

Tipp: Du kannst außerdem das Holz der Bürste pflegen, indem Du es mit einigen Tropfen Teebaumöl einreibst.

Wie oft sollte ich meine Bartbürste reinigen?

Deine Bartbürste solltest Du alle paar Wochen gründlich reinigen. Ideal wäre es alle zwei bis drei Wochen. Bedenke: Pflegst Du die Bürste nicht, kann sie wiederum Deinen Bart nicht pflegen. Deine Bürste ist schon ruiniert? Komm zu uns in den Störtebekker Shop und schau Dir unsere Bart Produkte und auch coole Bartbürsten an.

Warum stinkt meine Bartbürste nach der Reinigung

Der Geruch kommt von den Naturmaterialien, die für die Bürste verwendet wurden. Die meisten Bürsten bestehen aus Holz und Wildschweinborsten. In Kontakt mit Wasser können sie einen eigenen Duft entwickeln.

Unsere Bartbürsten besteht aus “BioniFil”, einem organischen Nylonstoff, der in der Branche als sehr guter Ersatz für Wildschweinborsten gilt. 

Schau dir auch diesen Beitrag an, er könnte in Bezug auf den Rasierpinsel sehr interessant für dich sein: Rasierpinsel lieber aus Tierhaaren oder Synthetikfasern?

Diese Fehler solltest Du bei der Reinigung Deiner Bartbürste vermeiden

Lass die Bürste immer gut trocknen.

  1. Im Sommer am Besten an der Sonne,
  2. im Winter auf einer Heizung.

Wasche Deine Hände vor Kontakt mit der Bürste gründlich, da Du ansonsten möglicherweise Bakterien und Keime in den Borstenhaaren verteilst.

Vermeide außerdem das Reinigen mit aggressiven oder ätzenden Reinigungsmitteln. Der Geruch mag dadurch zwar beseitigt werden, allerdings greifen die Substanzen auch die Borstenhaare an, das gilt auch für die organischen Borsten unserer Störtebekker Bartbürste, die wir Dir gerne ans Herz legen wollen. Weitere Bart Produkte findest Du dort ebenfalls.

Fazit

Wenn Du Deine Bürste regelmäßig reinigst, sollte es gar nicht so weit kommen, dass hartnäckige Verschmutzungen oder Gestank zum Problem werden. Bau das Reinigen Deiner Bürste am besten in Deine Wochenendroutine ein, dann kommt es erst gar nicht so weit.

Welchen Trick hast Du parat, wenn es ums Reinigen Deiner Bartbürste geht?

Schau dir jetzt alle Beiträge zur Rasierklinge an, denn auch diese benötigt Deine Aufmerksamkeit:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Wähle Dein Produkt
X

Rasierhobel Schwarz

Rasierhobel Schwarz Variante: Lederetui Schwarz

Rasierhobel Schwarz Variante: Lederetui Café

Rasierhobel Silber

Rasierhobel Silber Variante: Lederetui Café

Rasierhobel Silber Variante: Lederetui Schwarz

Rasierhobel Rosé - Gold

Rasierhobel Rosé - Gold Variante: Lederetui Café

Rasierhobel Rosé - Gold Variante: Lederetui Schwarz

Rasiermesser mit Holzgriff


Aufpreis +10€

Rasiermesser mit Holzgriff Variante: Lederetui Schwarz

Rasiermesser mit Holzgriff Variante: Lederetui Café

Rasiermesser Schwarz

Rasiermesser Schwarz Variante: Lederetui Schwarz

Rasiermesser Schwarz Variante: Lederetui Café

Premium Rasierhobel Solingen - Walnuss


Aufpreis +25€

Premium Rasierhobel Solingen - Stahl


Aufpreis +25€

Rasierseife Sandelholz

Rasierseife Aloe Vera

Rasierseife Kokos

Rasierseife Fresh Mint